Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Psychologie / Lebensführung

Seite 1 von 3

Mentales Schlankheitstraining - Achtsam Gewicht reduzieren (neu)

( ab Sa., 27.1., 10.00 Uhr, Haneburg, Saal IV )

Magenhunger-Augenhunger-Gefühlshunger
Oft sind wir unzufrieden mit unserem Ernährungsverhalten und unserem Gewicht. Viele Menschen essen aus Kummer, Traurigkeit, Stress oder Langeweile. Diese Aspekte werden bei vielen Diäten vernachlässigt. Wenn wir uns "nur" auf unseren Körper konzentrieren ist jede Diät fruchtlos. Wir sind mehr als nur Körper. Unser Körper korrespondiert jeden Augenblick mit unserem Denken und unserem Fühlen. Das mentale „Schlankheitstraining“ ist kein Diätkonzept, sondern ein ganzheitlicher Ansatz, sich mit sich wohlzufühlen. Sie lernen Strategien kennen, die Sie hilfreich unterstützen, Ihr Wohlfühlgewicht wieder zu wecken und auf Dauer zu halten, Ihr Hunger- und Sättigungsgefühl wahrzunehmen, unbewusste Verhaltensweisen zu erkennen und Ihre Gefühle und Bedürfnisse ernst zu nehmen.

Infoabend: Psychologie und Beratung in Ehrenamt und Beruf (vhsConcept)

( ab Mo., 29.1., 19.00 Uhr, VHS Papenburg, Villa, Raum S 2.08 )

In Kooperation mit der VHS Papenburg
An diesem Abend werden Sie über den geplanten Lehrgang informiert, der am 16. Februar 2018 beginnen wird.
Eine Anmeldung zu dem Infoabend ist erforderlich. Interessent/innen werden gerne in die unverbindliche Interessentenliste aufgenommen.

Gedächtnistraining für Senior/innen

(Weener, ab Mi., 14.2., 9.30 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Es werden einfache, aber bewährte Techniken vermittelt, die das Gedächtnis in Schwung halten. Die Übungen vermitteln Freude am Gedächtnistraining und Spaß an "Denkakrobatik".

Achtsamkeit im Alltag (neu)

(Weener, ab Mi., 14.2., 10.00 Uhr, Weener, Dechant-Friese-Haus, Neue Str. 28-32 )

Wenn du gehst, gehe.
Wenn du sitzt, sitze.
Wenn du arbeitest, dann arbeite. (Thich Nhat Hanh)
Der gegenwärtige Augenblick ist der einzige Augenblick, in dem wir wirklich leben. Bei der Achtsamkeit im Alltag geht es darum, einfache Tätigkeiten mit etwas Zeit und ganzer Konzentration auszuführen. Achtsamkeit stellt das Vertrauen zu uns selbst wieder her, versöhnt uns mit unseren Schwächen und weckt unsere Stärken. Seien Sie zu dieser Entdeckungsreise herzlich eingeladen.

Psychologie und Beratung in Ehrenamt und Beruf (vhsConcept)

( ab Fr., 16.2., 15.45 Uhr, VHS Papenburg, Villa, Raum S 2.08 )

Zu einem kompetenten Umgang mit Menschen gehören neben fachlicher Kompetenz im jeweiligen Arbeitsfeld vor allem auch psychologische und kommunikative Fähigkeiten. Dieser Lehrgang bietet Menschen, die beraterisch tätig sind oder tätig werden wollen, die Möglichkeit, ihr Verständnis für seelische Zusammenhänge sowie ihre Beratungs- und Gesprächskompetenz zu verbessern.
Angesprochen sind Menschen, die im Ehrenamt oder im Beruf in der Beratung, Erziehung, Therapie, Pflege oder im psychosozialen Arbeitsfeld tätig sind oder sich in der Gemeindearbeit bzw. in Selbsthilfegruppen usw. engagieren.
Folgende Themenkomplexe werden u.a. behandelt: Rechtsfragen, psychische Motivation und Beratung, Kommunikation, Psychopharmaka, Therapieformen und Beratungspraxis.
Der Lehrgang umfasst 180 Unterrichtsstunden in neun Monaten. Unterricht ist an 8 Wochenenden in Papenburg und in Leer, jeweils freitags von 15.45 bis 22 Uhr und samstags von 9 bis 22 Uhr. Die genauen Termine: 16./ 17.02.; 02./ 03.03.; 06./ 07.04.; 25./ 26.05.; 22./ 23.06.; 10./11.08.; 07/ 08.09.. und 19./ 20.10.2018 sowie das Abschlusskolloquium am 29.10.2018, von 16 bis 19 Uhr.
Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept vom Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. bescheinigt.
Ein Seminar In Kooperation mit der VHS Emden
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg eröffnet neue Möglichkeiten mit sich selber und anderen umzugehen. Es geht darum, das übliche Sprachverhalten - den Kommunikationsfluss - in wenigen Punkten zu verändern, um u.a. auch Vertrauen zu schaffen und potentielle Konflikte in konstruktive Gespräche zu überführen.
In dem Kurs geht es darum, die Grundgedanken der GFK kennenzulernen und das Vier-Schritte-Konzept der GFK an Beispielen zu üben. Die vier Schritte helfen, leichter eine einfühlsame Verbindung zur eigenen Person und zu dem Gegenüber aufzubauen.
Dieses Kursangebot richtet sich an Personen aus den Bereichen Pädagogik, Beratung, Mediation und an alle am Thema Interessierten.

Visualisierungs- und Moderationstechniken (neu)

( ab Mo., 5.3., 19.00 Uhr, VHS Emden, Raum 210 )

Visualisierungen sowie der Einsatz von Moderationstechniken können dazu beitragen, dass Szenen, Abläufe, Verhandlungsgegenstände "mit wenigen Strichen" in den Mittelpunkt gestellt werden. Bildhafte Darstellungen bieten eine Fokussierung auf "Verhandelbares". Dadurch lassen sich Gespräche, Beratungen, insbesondere auch Mediationsverfahren, effizienter lenken.
Ein Seminar in Kooperation mit der VHS Emden
Das durch Visualisierung "Sichtbare" erleichtert den Zugang zu Perspektiven und Lösungsansätzen.
Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, konkrete Fallbeispiele/Fragen und Anliegen einzubringen.

Setting - Rahmenbedingungen in Mediation und Beratung (neu)

( ab Di., 6.3., 19.00 Uhr, VHS Emden, Raum 210 )

Dieses Kursangebot richtet sich an Personen aus den Bereichen Pädagogik, Beratung, Mediation und an alle am Thema Interessierten.
Eine zielorientierte Gestaltung der Rahmenbedingungen trägt wesentlich zum Gelingen einer Beratung/Mediation bei. Es "zahlt sich aus", wenn Verantwortliche für das Verfahren sich bewusst vor einer Sitzung Klarheit verschaffen über das sogenannte Setting. Es geht darum, für alle Beteiligten einen passenden Rahmen zu schaffen.
Zu klären sind u.a. folgende Fragen:
Ist der Ort richtig gewählt? Passen Zeitpunkt und Dauer? Wie sieht die Sitzordnung aus? Wer nimmt an dem Verfahren teil - z.B. in einer Mediation, welche Teilnehmenden der Konfliktparteien? Was ist bei hocheskalierten Konflikten zu bedenken? Es ist zu klären, ob ein Co-Verfahren, z.B. Co-Mediation, angezeigt ist.
Wir werden anhand von Beispielen aus der Praxis u.a. mit Hilfe von Rollenspielen Settings erproben.

Die Handschrift - ein Spiegel der Seele (neu)

(Weener, ab Sa., 10.3., 9.30 Uhr, Weener, Dechant-Friese-Haus, Neue Str. 28-32 )

Schon Goethe sagte: "...da mir die sinnliche Anschauung durchaus unentbehrlich ist, so werden mir vorzüglich Menschen durch ihre Handschrift auf eine magische Weise vergegenwärtigt..."
Nach wie vor findet die graphologische Deutungspraxis vielfältige Anwendungsbereiche, z. B. in Betrieben als Einsichtsmöglichkeit für Einstellungsgutachten, bei Partnerschaftsfragen oder als Hilfe zur Selbsterkenntnis. Ziel ist es, am Ende des Tages schon wesentliche Merkmale der Handschrift selbst zu erkennen und zu deuten.

Klänge, die "verzaubern und heilen" (neu)

(Weener, ab Sa., 10.3., 10.00 Uhr, Weener, Dechant-Friese-Haus, Neue Str. 28-32 )

Workshop mit Klangschalen
Lassen Sie sich auf eine Klangreise ein, die Ihre Seele berührt, dem Stressabbau dient, Heilprozesse unterstützen und der Selbstwahrnehmung dienen kann. In diesem Workshop können Sie die Welt der Klangschalen und die Entspannung mit diesen kennenlernen, spielerisch erste eigene Erfahrungen damit sammeln und Einblicke in die Wirkungsweise der Klänge erhalten.

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen