Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Psychologie / Lebensführung

Seite 1 von 3

Gedächtnistraining für Senior/innen (neu)

(Weener, ab Mi., 13.9., 15.00 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Es werden einfache, aber bewährte Techniken vermittelt, die das Gedächtnis in Schwung halten. Die Übungen vermitteln Freude am Gedächtnistraining und Spaß an "Denkakrobatik".

Und plötzlich wird vieles leichter

( ab So., 22.10., 10.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Die Entdeckung der inneren Schalter
Tagesseminar
Erleben Sie, wie einfach es sein kann, seine Gefühle und Gedanken in eine wohltuende, zuversichtliche Gelassenheit zu lenken. Drei innere Schalter machen dies ohne großen Aufwand möglich.
Frei von innerem Druck wird plötzlich vieles leichter! Wir können uns besser abgrenzen, loslassen, klare Worte sprechen, uns selbst motivieren und auch gelassen kommunizieren. Die Gefahren andauernder Anspannung wurden lange verdrängt. Jetzt aber hat die Hirnforschung sie als Ursache von Bluthochdruck, Diabetes, Gewichts- und Schlafproblemen, Pessimismus und vorzeitiges Altern erkannt. Mit Ihren inneren Schaltern können Sie diese Prozesse unterbrechen.
In diesem Seminar werden Sie diese neue Technik mit kleinen Bewegungen, Musik und unterstützenden Rhythmen aktivieren können. Später gelingt dies auch gedanklich. So wird positives Denken tatsächlich möglich!

Klopftechnik (neu)

(Weener, ab Di., 24.10., 19.30 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

BITTE KLOPFEN mit PEP ®
Die sogenannten Klopftechniken haben sich als wirksame Selbsthilfe bei unangenehmen Gefühlen wie z.B. Angst, Stress, Hilflosigkeit oder Wut bewährt. Durch sanftes Klopfen bestimmter Punkte an Gesicht und Körper können Sie selber diese unangenehmen Gefühle vertreiben. Es klingt ein bisschen nach Zauberei und sieht vielleicht ungewohnt aus, aber es wirkt. Viele berühmte Sportler und Musiker nutzen inzwischen das Klopfen vor ihren Auftritten. Ich lade Sie herzlich ein, die Klopftechnik nach Dr. Michael Bohne an zwei Abenden mit praktischen Übungen kennenzulernen.

Die Macht der Gedanken (neu)

(Rhauderfehn, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

50.000 - 80.000 Gedanken schickt jeder Mensch täglich in die Welt. Häufig sind sie negativ oder beschäftigen sich mit der Vergangenheit oder der Zukunft. Wir grübeln, bewegen uns in einem Gedankenkarussell, und es können Ängste und Sorgen entstehen.
Wenn wir uns dieser häufigen negativen Gedanken bewusst werden, können wir neue Gedanken finden, die uns zu einer positiveren Lebenseinstellung und damit mehr Lebensfreude führen.

Die soziale Seite der Demenz - Warum wir demenzfreundliche Kommunen brauchen

( ab Do., 2.11., 19.00 Uhr, Leer, MARIKO, Bergmannstr. 36 )

Ein Vortrag im Rahmen der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz
Der Gießener Soziologe und Theologe Reimer Gronemeyer fordert einen neuen Umgang mit dementen Menschen. Demenz sei vor allem eine Alterserscheinung und keine Krankheit. Die Medizin bietet noch keine Therapie und Heilung. Derzeit leben in Deutschland 1,2 Millionen Menschen mit Demenz. 2050 werden es Schätzungen zufolge 2,6 Millionen sein. Die gesamte "Demenz-Industrie" sehe sich als Wachstumsbranche, so Gronemeyer. Doch reichen allein die professionelle Pflege und medizinische Mittel aus? Eine neue Kultur des Helfens und die Neuerfindung einer nachbarschaftlichen Gesellschaft seien nötig. Die Lebensqualität im Alter lässt sich steigern, wenn Lebensräume aktiver gestaltet werden.
Die Demenz wird eine große soziale, kulturelle, ökonomische Herausforderung in unserer alternden Gesellschaft, damit die Lebensstrecke für Betroffene und Angehörige würdevoll ist.

Die Macht der Gedanken (neu)

(Weener, ab Do., 2.11., 19.30 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Du bist, was du denkst! Die Macht der Gedanken!
50.000 - 80.000 Gedanken schickt jeder Mensch täglich in die Welt. Häufig sind sie negativ oder beschäftigen sich mit der Vergangenheit oder der Zukunft. So können Ängste, Sorgen und Grübeleien entstehen.
Wenn wir uns dieser Gedanken bewusst werden, können wir neue Gedanken finden und so zum Boss in unserem Kopf werden. So gelangen wir zu einer positiveren Lebenseinstellung und fühlen uns besser.
Ich lade Sie an drei Abenden zu praktischen Übungen für mehr Lebensfreude ein.

Kinesiologie zum Kennenlernen

( ab Sa., 4.11., 10.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Eine Einführung in Theorie und Praxis. Kinesiologie ist ein wunderbares Werkzeug, das sehr vielfältig eingesetzt werden kann. Sie ist eine Zusammensetzung von überlieferter östlicher Heilkunst und moderner westlicher Medizin. Sie lernen in diesem Kurs die Kinesiologie kennen und an Beispielen anwenden. Durch die differenzierte Testung der Muskulatur können Störungen, Stressfaktoren und Konflikte zugeordnet werden. So können Lösungen für Lernblockaden, Prüfungsängste, Stress, Allergien und vielem mehr gefunden werden. Vermittelt werden auch Regeln, die für gute Ergebnisse des Testens erforderlich sind. In diesem Workshop werden Sie viel Zeit für das Ausprobieren und für Fragen haben.

Klopftechnik (neu)

(Moormerland, ab Mi., 8.11., 19.30 Uhr, Boekzetelerfehn, Paul-Hasebroek-Haus, Unterende 8 )

BITTE KLOPFEN mit PEP ®
Seit einigen Jahren gibt es die sogenannten Klopftechniken. Sie haben sich als wirksame Selbsthilfe bei unangenehmen Gefühlen wie z.B. Angst, Stress, Hilflosigkeit, Ärger und Wut bewährt. Durch sanftes Klopfen bestimmter Punkte an Gesicht und Körper können Sie sich selber diese unangenehmen Gefühle vertreiben. Es klingt ein bisschen nach Zauberei und sieht vielleicht ungewohnt aus, aber es wirkt. Viele berühmte Sportler und Musiker nutzen inzwischen das Klopfen vor ihren Auftritten.
Ich lade Sie herzlich ein, diese Klopftechnik nach Dr. Michael Bohne an zwei Abenden mit praktischen Übungen kennenzulernen.

Freudenquellen im Alltag (neu)

(Jümme, ab Mo., 13.11., 19.30 Uhr, Detern, Die "Arche" Mehrgenerationenhaus Kirchstr. 21 )

Vortrag mit praktischen Übungen für den Alltag.
Alltagsfreuden gibt es nicht auf Rezept. Sie sind kostenlos. Ich lade Sie an diesem Abend ein zu entdecken, wo Sie persönlich im Alltag Freude erleben. Seien Sie gespannt auf eine Reise zu sich selbst und Ihren Kraftquellen und Glückstankstellen.

Vortrag I: Leben Sie Ihr Leben bewusster und leichter (neu)

(Uplengen, ab Mo., 20.11., 19.00 Uhr, Remels, Familienzentrum Uplengen, Höststr. 11 )

Werden Sie Boss in Ihrem Kopf!
Vortrag mit praktischen Übungen für den Alltag.
50.000- 80.000 Gedanken schickt jeder Mensch täglich in die Welt. Viele davon sind negativ und wiederholen sich wie in einem Gedankenkarussell. So entstehen Gefühle wie Ängste und Sorgen. Wenn wir uns dieser negativen Gedanken bewusst werden, können wir neue Gedanken finden und so zu einer positiveren Lebenseinstellung gelangen und uns besser fühlen.

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen