Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Rund um Körper und Gesundheit / Wissen rund um die Gesundheit

Seite 1 von 2

Gedächtnistraining für Senior/innen (neu)

(Weener, ab Mi., 13.9., 15.00 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Es werden einfache, aber bewährte Techniken vermittelt, die das Gedächtnis in Schwung halten. Die Übungen vermitteln Freude am Gedächtnistraining und Spaß an "Denkakrobatik".

Heilpflanzenwanderung im Heseler Wald

( ab So., 24.9., 16.00 Uhr, Hesel, Silbersee im Heseler Wald, an der Oldenburger Straße (L24) )

Auf den Spuren der Mönche rund um das Klostergelände

Diese Wanderung zur Erkundung von Heilpflanzen führt über das ehemalige Klostergelände des Klosters Barthe, einem "Supergebiet" für Heilpflanzen. Sie können u. a. seltene Heilpflanzen kennen lernen, die dort vermutlich früher durch Mönche gepflanzt wurden.

Wenn Angehörige zu Pflegefällen werden... (neu)

( ab Mi., 27.9., 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 3 )

Vortrag
... dann ergeben sich viele Fragen
Einige dieser Fragen sollen hier angesprochen werden. U.a. erhalten Sie Informationen zu den Kosten des Heimaufenthaltes. Wie finanzieren sich diese, wenn das Einkommen nicht reicht? Können die Kinder zu den Kosten herangezogen werden?
Wenn die Eltern zuhause von ihren Kindern gepflegt werden, so ist damit nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein großer persönlicher Einsatz verbunden. Unabhängig von einer moralischen Verpflichtung der Kinder stellt sich die Frage, ob sich dieser Einsatz auch finanziell "lohnt". Wirkt sich die Pflege der Eltern ggfs. auch auf das Erbrecht aus?
Diese Veranstaltung soll Angehörigen einen Einblick in bestimmte Problemfelder ermöglichen und ggfs. auf Handlungsbedarf aufmerksam machen.

Arbeitskreis Vegane Ernährung (neu)

( ab Sa., 7.10., 15.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum B )

Die VHS Leer bietet gemeinsam mit der Regionalgruppe des Vegetarierbund Deutschland einen Arbeitskreis für Menschen an, die sich für rein pflanzliche Ernährung interessieren. Auf den regelmäßig stattfinden Treffen geht es um den gemeinsamen Austausch von Hintergrundinformationen, Erfahrungen, Rezepten, Bezugsmöglichkeiten usw.. Die Treffen sind so gestaltet, dass dort auch das gemeinsame Essen zelebriert wird, d.h. jede(r) sollte eine rein pflanzliche Speise mitbringen.
Die Treffen finden in der Regel jeden ersten Samstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr statt.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Telefon: 0176-27271297 oder Mail: leer@vebu.de

Pflegeversicherung - was bleibt, was ändert sich?

( ab Mi., 18.10., 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 4 )

Vortrag für Interessierte, Angehörige und Fachkräfte aus dem Pflegebereich
Seit Januar 2017 wird das Pflegestärkengesetz II umgesetzt. Bislang wurde der Pflegebegriff insbesondere pflegebedürftigen Menschen mit Demenz und psychisch Kranken nicht gerecht, weil die Pflegebedürftigkeit sich sehr stark an den Einschränkungen bei alltäglichen Verrichtungen orientiert hat und körperliche Beeinträchtigungen im Vordergrund standen. Dieser Begriff der Pflegebedürftigkeit ändert sich nun. Es rücken auch kognitive und psychische Beeinträchtigungen stärker in den Vordergrund.
Die Veranstaltung informiert darüber, was sich bei der Einstufung pflegebedürftiger Menschen veränderte und welche Leistungen sie zu erwarten haben.

Ohne Erkältung durch den Winter! (neu)

( ab Do., 19.10., 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Was Sie durch Ihre Ernährung dafür tun können
Vortrag
Immer wiederkehrende Erkältungen sind ein sehr häufiges Phänomen. Vielen ist nicht bewusst, dass sie über die Ernährung entscheidend Einfluss darauf nehmen können. Denn in unserem Kulturkreis ist das Wissen darüber, wie Lebensmittel auf den Körper wirken, stark in Vergessenheit geraten.
Aber Lebensmittel, Gewürze und Kräuter kennzeichnen sich nicht nur durch ihren Geschmack oder Nährgehalt, sondern sie haben auch eine thermische Wirkung und Bezug zu bestimmten Organen. Nimmt man zu viele Lebensmittel zu sich, die den Körper kühlen oder die Verdauungskraft überfordern und den Körper damit schwächen, wird man anfälliger für Erkältungen.
In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie über die Ernährung Erkältungen vorbeugen können

Schüssler-Salze

(Bunde, ab Do., 19.10., 19.30 Uhr, Bunde, Birkenstr. 36, Naturheilpraxis Hinrichs )

Vortrag
Die Schüßler-Salze sind 12 körpereigene Mineralsalze, die auf die Zellen und den Zwischenzellraum einwirken können. Begründer der Therapieform ist Dr. Wilhelm H. Schüßler (1821-1898). In diesem Vortrag werden die Schüssler-Salze erklärt.

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider...

( ab Sa., 21.10., 15.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 4 )

Ein Malangebot für Menschen mit Demenz und Angehörige
Malen kann ich nicht - doch! Gerade in der Demenz bringt das Malen neue Zugänge und Ausdrucksmöglichkeiten. Wir wollen keine Kunstwerke erarbeiten. Wir wollen gemeinsam Spaß an Farbe und Pinsel haben. Sie werden erstaunt sein, was alles möglich ist.

Alexandertechnik für Reiter/innen

( ab Mo., 23.10., 18.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Der losgelassene und ausbalancierte Sitz
Jede/r Reiter/in strebt nach vollkommener Harmonie mit dem eigenen Pferd. Wie man auf dem Rücken des Pferdes sitzt, entscheidet darüber, ob sich das Pferd unter dem Reiter / der Reiterin wohlfühlt und ob es versteht, was man beabsichtigt. Oftmals verhindern Verspannungen und ungünstige Gewohnheiten das Zusammenspiel von Mensch und Tier.
Die Alexander-Technik verbessert unser Körperbewusstsein und unterstützt uns, unsere erworbenen Gewohnheiten und Verspannungen gehen zu lassen. So erreichen wir eine körperliche Losgelassenheit, Balance und Stabilität und kommen in Einklang mit unserem Pferd.
Die Alexander-Technik ist eine pädagogische Methode und beschäftigt sich mit dem Erkennen und Ändern von Gewohnheiten, besonders von körperlichen Fehlhaltungen, die sich durch Verspannungen, Schmerzen oder Funktionseinschränkungen äußern. Die Alexander-Technik bietet eine individualisierte Methode, um Fertigkeiten zur Selbsthilfe zu erlernen und kann dabei helfen, Gewohnheiten, die die Körperhaltung und die neuromuskuläre Koordination negativ beeinträchtigen, wahrzunehmen, zu verstehen und zu vermeiden.

Wenn ich mal sterbe... gibt es viel zu regeln (neu)

( ab Mi., 25.10., 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 4 )

Vortrag für Interessierte, Angehörige und Fachkräfte aus dem Pflegebereich
Dieser Vortrag informiert über Bescheinigungen, Vollmachten, Dokumente, Vorgänge usw., die es im Zusammenhang mit einem Todesfall zu regeln gilt. Auch werden wichtige Hinweise für Ihre Angehörigen besprochen und als Beispiel das Anlegen einer Informationsmappe für Hinterbliebene vorgestellt.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen