Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote

Aktuelles

Grundsatzrede zur Lage der Europäischen Union 2017
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat gestern in seiner Grundsatzrede im Europäischen Parlament seine Prioritäten für das kommende Jahr vorgestellt. Außerdem hat er seine Vision von der EU im Jahre 2025 dargestellt

Film zur Geschichte des Europäischen Rates
Der Film “The European Council: From fireside chats to key decision-maker” widmet sich der Geschichte des Europäischen Rates und wurde anlässli ch des 60. Jubiläums der Römischen Verträge veröffentlicht. Die knapp 42-minütige Dokumentation kombiniert historische und aktuelle Interviews mit seltenem Archivmaterial.

Leer macht sich stark für Europa
Die dritte Veranstaltung für Europa in Leer stand unter dem Eindruck der Parlamentswahlen in den Niederlanden. Wie die drei Organisatorinnen Bettina Bruns, Babs Liczywek und Mechthild Tammena so war auch Michael Mesch, Projektmanager bei der VHS Leer für das Europe Direct Informationszentrum, erfreut über den Ausgang der Wahl.

60 Gründe für die EU
Ein vereintes Europa muss in einer zunehmend multipolaren Welt sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und seine Zukunft gestalten. Es gibt zahlreiche Gründe, warum wir die EU dafür brauchen. Die Vertretung der EU-Kommission in Deutschland hat anlässlich des Jubiläums der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 60 Jahren eine Sammlung von 60 Gründen für das europäische Einigungswerk zusammengestellt: worauf Europa stolz sein kann, wie die EU die Wirtschaft stärkt und Konzerne kontrolliert und wie sich die EU für uns alle rechnet – auch hier in Deutschland. Die Zusammenstellung zeigt, wie die EU sich in der Welt engagiert, wie sie für innere Sicherheit sorgt und in der Flüchtlingskrise hilft. Außerdem finden sich Argumente für die EU in den Bereichen Bildung und Forschung, Verbraucher und Umwelt.

Weißbuch zur Zukunft Europas
Die EU-Kommission hat ein Weißbuch zur Zukunft Europas fertiggestellt. Darin wird der Frage nachgegangen, wie Europa sich in den nächsten zehn Jahren verändern wird; von den Auswirkungen neuer Technologien auf Gesellschaft und Beschäftigung, über Bedenken hinsichtlich der Globalisierung, bis hin zu Sicherheitsfragen und dem zunehmenden Populismus. Das Weißbuch macht deutlich, vor welcher Wahl wir stehen: Entweder werden wir von solchen Entwicklungen überrollt oder wir stellen uns ihnen und ergreifen die neuen Chancen, die sie mit sich bringen.

Neue Broschüre „Europa 2017“ zum Download verfügbar
Das Europäische Parlament hat eine 104-seitige Broschüre über die Europäische Union erstellt. Sie erklärt verständlich, wie die EU unser tägliches Leben beeinflusst und welche Themen Europa aktuell beschäftigen. Außerdem zeigt sie, wer in der EU was entscheidet, wer die Bürger/innen vertritt und wie jede/r mitentscheiden kann.

Europäisches Solidaritätskorps gegründet
Das Europäische Solidaritätskorps ist eine neue Initiative der Europäischen Union. Es schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

Europäische Debatten mit Leeraner Beteiligung: Vertreter des Europe Direct Informationszentrums bei Tagung in Berlin
Anfang November 2016 fand in Berlin ein Treffen der deutschen Europe Direct Informationszentren (EDIC) statt. Für das Informationszentrum Leer / Ostfriesland reiste unser Leiter Detlev Maaß in die Bundeshauptstadt. Bei der EDIC-Tagung nahm er an einer Diskussionsrunde teil und diskutierte mit beim Thema „Investitionslücke in Deutschland: Warum der Juncker-Investitionsplan zu den Prioritäten der Europäischen Kommission gehört“.

Europa-Multimedia-Tisch in Stadtbibliothek Leer
Ab sofort befindet sich in der Stadtbibliothek Leer ein „Multimedia-Tisch“ zu Europa. In Zusammenarbeit mit dem Europe Direct Informationszentrum Leer an der VHS konnte der Tisch für drei Monate ausgeliehen werden.

Karte mit EU-Projekten

Neue Plattform informiert über EU-Projekte
Die Europäische Kommission, Generaldirektion Haushalt, hat eine gemeinsame Online-Plattform veröffentlicht, in der Sie mit EU-Mitteln geförderte Projekte finden. Diese sind nach Ländern suchbar und pro Projekt gibt es weiterführende Informationen. Derzeit sind 862 Projekte veröffentlicht und zukünftig sollen hier auch die Projekte zu finden sein, die durch den EFSI finanziert wurden. Zunächst finden Sie die Informationen nur in Englisch, die Übersetzungen in weitere Sprachen sind geplant.

Europe Direct bei Seminar in Brüssel
Noch vor den schrecklichen Anschlägen nahm Heike-Maria Pilk Anfang März für das Europe Direct Leer an einem Schulungsseminar der Europäischen Kommission in Brüssel teil. Dort machte sie bei Workshops zum digitalen Binnenmarkt sowie zu Flüchtlingskrise und Migration mit. Thema war außerdem der Investitionsplan der EU.

Europe Direct Leer bei Tagung in Berlin: Team Europa und Europe Direct-Seminar der EU-Kommission
Welche Antworten hat die EU auf das Austritts-Referendum in Großbritannien? Wie soll die Flüchtlingskrise bewältigt werden? Wie kann die EU mit dem sogenannten „Juncker-Plan“ fit für den globalen Wettbewerb gemacht werden? Dies waren die wesentlichen Punkte beim Berliner Seminar der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland für das Team Europe und die Vertreter der nord- und ostdeutschen Europe Direct Informationszentren sowie die Europäischen Dokumentationszentren Anfang März 2016.

Ist Polen noch zu retten? Diskussionsabend über die aktuelle Entwicklung in Polen
Am Mittwoch, 9. März 2016, findet bei uns um 18 Uhr in der Blinke 61 ein Diskussionsabend mit Vortrag zum Thema „Ist Polen noch zu retten?“ statt. Der Historiker Zbigniew Kullas informiert über die aktuelle Entwicklung in unserem Nachbarland.

Informationen zur Klimakonferenz in Paris
Zur Weltklimakonferenz in Paris haben wir Ihnen eine Liste mit interessanten Links zu aktuellen informationen zusammengestellt.

Europaprojekt mit BBS II abgeschlossen: Bürgermeisterin Kuhl lobte Europawoche des Informationszentrums Europa Direct
In Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen II führte das Europe Direct Informationszentrum an der Volkshochschule Leer eine Bildungswoche für die Oberstufe zum Thema Europa in den Räumen der Stadtbibliothek durch. Bei der Abschlussveranstaltung lobte die Leeraner Bürgermeisterin Beatrix Kuhl das Projekt. „Ich finde es toll, dass das Europe Direct Informationszentrum hier existiert“, betonte sie. Schließlich sei sie schon immer ein großer Freund von Europa gewesen. Es sei gut, wenn auf diesem Weg Schülern der Kontakt zu Politikern ermöglicht wird, wie es mit dem Vortrag des Europaabgeordneten Matthias Groote geschehen ist. Das sei allemal besser als Textarbeit in der Schule.

Bürgerdialog der Bundesregierung mit der BBS II: Schüler/innen erarbeiteten Vorschläge für Bundesregierung
In Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen II führte das Europe Direct Informationszentrum an der VHS Leer eine Bildungswoche zum Thema Europa durch. Im Rahmen des Projekts fand der Bürgerdialog der Bundesregierung mit der Oberstufe der BBS II statt. Ziel war es, herauszufinden, was den Schüler/innen in Bezug auf die Lebensqualität in Deutschland wichtig ist. Verbesserungsvorschläge sollten gesammelt und dann an die Bundesregierung weitergeleitet werden.

Ihre Stimme in Europa
Im Rahmen ihrer Agenda für bessere Rechtsetzung möchte die Kommission Bürger/innen und Interessenträger von der ersten Idee eines Vorschlags bis zu seiner Verabschiedung und Evaluierung enger einbinden. Auf dem Portal "Ihre Stimme in Europa" können Sie Ihre Ideen und Anregungen aktiv einbringen.


Europaprojektwoche an BBS II beendet
Im historischen Rathaussaal der Stadt Leer klang kürzlich das einwöchige Europaprojekt „Europa wie stehe ich dazu?“ von Berufsbildenden Schulen II und dem Europe Direct Informationszentrum an der VHS Leer aus. Vom 11. bis 17. September beschäftigten sich die kompletten Jahrgangsstufen 12 und 13 der BBS II mit rund 80 Schülern mit der Europäischen Union.
Mehr...


Studienfahrt nach Brüssel brachte europäische Einblicke
Unsere Studienfahrt nach Brüssel öffnete den Weg nicht nur ins weltbekannte Atomium, den Minipark Europa, die "mittelalterlichen" Städte Gent und Brügge, sondern vermittelte den Teilnehmern Kenntnisse über Europa. Bei einem Besuch im Europäischen Parlament und in der Europäischen Kommission informierte sich die Gruppe über den Europäischen Rat, den Ministerrat, die Europäische Kommission und das Europäisches Parlament sowie deren Befugnisse.


10-Punkte-Programm des neuen Kommissionspräsidenten
Jean-Claude Juncker hat als nächster Kommissionspräsident der EU politische ein 10-Punkte-Programm für seine Amtszeit vorgelegt. Zum Nachlesen finden Sie diese politischen Leitlinien hier.


Audioguides zur Europawahl
Im Rahmen des Projektes Europawahl-Guide 2014 entstanden im Europahaus Aurich drei kurze Audioguides, die Erstwähler/innen zur Teilnahme an den Europawahlen motivieren sollen.


Bürgerforum zur Europawahl: Erarbeitete Vorschläge werden Europaabgeordneten übergeben
Am Montag, 5. Mai, laden wir gemeinsam mit dem Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen und dem Europabüro um 18 Uhr in die Stadtbibliothek zum kostenlosen Bürgerforum ein. Passend zum Motto "Handeln. Mitmachen. Bewegen.“ der Europawahl sollen in Gruppen Europathemen diskutiert und Vorschläge erarbeitet werden. Nach den Wahlen am 25. Mai werden die erarbeiteten Vorschläge den frisch gewählten Europaabgeordneten der Region im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Juli als Anregung für ihre künftige parlamentarische Arbeit überreicht.


Europawahl am 25. Mai 2014: Diesmal geht's um mehr
Die Europawahl 2014 ist die erste Europawahl nach dem Inkrafttreten des Vertrages von Lissabon. Dieser Vertrag hat dem Europäischen Parlament deutlich mehr Macht und Einfluss gegeben, es bestimmt über Gesetze mit, die in allen 28 Mitgliedsstaaten gelten und entscheidet über alle internationalen Abkommen sowie über den Haushalt der Europäischen Union mit. So ist das Europäische Parlament als einzig direkt gewählte Institution der Europäischen Union der Dreh- und Angelpunkt für echte europäische Entscheidungen.


Ausstellung über Diktatur und Demokratie eröffnet
In der Haneburg wurde die vom Europe Direct Informationszentrum und der Volkshochschule Leer organisierte Ausstellung „Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme. Streiflichter auf die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert“ feierlich eröffnet.


Ukraine: „Helfen kann nur die OSZE!“
Im Rahmen einer Veranstaltung des Europe Direct Informationszentrums an der VHS Leer informierte Manfred Cybalski kürzlich über die aktuelle Situation in der Ukraine. Der Osteuropaexperte stellte durch seine persönlichen Erfahrungen in der Ukraine die komplexen und vielschichtigen Problemlagen eindrucksvoll dar. Eine der Ursachen im aktuellen Konflikt sei in der historischen Entwicklung der Ukraine zu sehen. Schließlich wurde der Staat Ukraine erst im Jahr 1991 gegründet. Davor waren die verschiedenen Landesteile und Regionen immer verschiedenen Staaten oder Bündnissen zugeordnet oder angehörig. So hatten Menschen aus dem westlichen Teil der heutigen Ukraine in einem Zeitraum von 50 Jahren bis zu sieben verschiedene Staatsangehörigkeiten, ohne auch nur einmal umgezogen zu sein.


Wir kommen zu Ihnen und informieren über die Europawahl
Am 25. Mai ist Europawahl. Aber viele Bürgerinnen und Bürgern sind sich gar nicht bewusst, warum die Wahl wichtig ist. So lag die Wahlbeteiligung bei der letzten Europawahl bei nur noch 43 Prozent. Dazu bieten wir Schulen, Vereinen, Behörden oder Firmen einen kostenfreien Service an: Auf Wunsch kommen wir zu Ihnen und halten einen Vortrag zur EU und der Bedeutung der Europawahlen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


EU-Bürgerdialog
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "EU-Bürgerdialog" im Herbst 2013 suchen Bundesregierung, Europäische Kommission und Europäisches Parlament das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. In  Potsdam, Wiesbaden, Oldenburg, Chemnitz und Bonn sollen die Menschen im Vorfeld der Europawahl 2014 die Möglichkeit haben, ihre Fragen zur aktuellen europäischen Politik direkt an EU-Entscheidungsträger zu richten. Alle weiteren Informationen: www.eu-bürgerdialog.de


Plakatwettbewerb zur Europawahl 2014
Im Vorfeld der Europawahl 2014 veranstalten die Bundesregierung, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission gemeinsam einen Plakatwettbewerb für Studierende aus den Studiengängen Kunst, Grafik- Design, Visuelle Kommunikation oder Kommunikationsdesign.


Matthias Groote besuchte Europa-Projekt an BBS II
Vom 8. bis 13. August 2013 fand mit Schülerinnen und Schülern der 13. Jahrgangsstufe der Berufsbildenden Schulen II in Leer das vom Europe Direct Informationszentrum Leer / Ostfriesland initiierte Projekt „Europa – wie stehe ich dazu?“ statt. Als Höhepunkt besuchte der Europaabgeordnete Matthias Groote die Projektgruppe und diskutierte mit den Schülern über Europa.


Europe Direct Informationszentrum Leer / Ostfriesland feierlich eröffnet
Mitte Mai 2013 fand die offizielle Eröffnung des „Europe Direct Informationszentrum Leer / Ostfriesland“ mit rund 80 Gästen statt. Im Auftrag der Europäischen Kommission betreiben wir eine Anlaufstelle, die rund um die EU informiert. „Diese Zentren erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe“, betonte der Europaabgeordnete Matthias Groote bei der Eröffnungsfeier. Schließlich gebe es in der Bevölkerung große Informationsdefizite in Bezug auf die Europäische Union. „Europa ist wirklich eine faszinierende Sache“, warb Groote und forderte die Zuhörer auf, von der europäischen Bürgerbeteiligung Gebrauch zu machen.

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen