Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote

Europe-Direct Veranstaltungen

Kursangebote / Sonderrubrik / Europa

Seite 1 von 2

Gesprächskreis "Posidelki"

( ab Di., 15.8., 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum B )

Aus den erfolgreichen Aktivitäten des Deutsch-Russischen Arbeitskreises ergab sich "Posidelki": wir treffen uns einmal im Monat. Es wird ein bestimmtes Thema geplant und dazu kreative Spielmomente eingesetzt, schöne russische Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen. Bei einer gemütlichen Teezeremonie finden sich die gemeinsamen Interessen, und schöne Erinnerungen werden wach. An solchen Abenden genießt man die harmonische Atmosphäre, und man freut sich über den Austausch, über die Möglichkeit sich in diesem Rahmen zu treffen.
Alt und Jung, russisch und deutschsprachig – alle sind willkommen!

Interkultureller Arbeitskreis

( ab Mi., 23.8., 10.00 Uhr, Teestube der TDFG, Kirchstr. 40 )

Der Gesprächskreis bietet Interessierten Gelegenheit, mit Personen unterschiedlicher nationaler Herkunft in Kontakt zu kommen und andere Kulturen und Sichtweisen kennen zu lernen.
Bei jedem Treffen wird ein vorher vereinbartes Schwerpunktthema behandelt. Die Themen werden von den Gesprächskreisteilnehmer/innen bestimmt.

Deutsch-polnischer Arbeitskreis

( Die Termine erscheinen in der Tagespresse. )

Im deutsch-polnischen Arbeitskreis kommt eine Gruppe Interessierter zusammen, die Kontakte nach Polen pflegen und erweitern wollen, natürlich auch zur Partnerstadt Elblag. Der Arbeitskreis trifft sich dreimal im Semester, die Termine werden in der Tagespresse bekannt gegeben. Bei diesen Treffen werden Themen unseres Nachbarlandes Polen (Geschichte, Kultur, Wirtschaft, Politik u.a.) dargestellt und diskutiert; daneben soll aber auch der persönliche Kontakt der Mitglieder untereinander gepflegt werden.

Kontakt: Uwe Kühne uwe.a.kuehne@t-online.de.

Deutsch-russischer Arbeitskreis

( ab Di., 5.9., 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum A )

Der deutsch-russische Arbeitskreis ist eine Plattform für alle, die die russische Sprache sprechen und die sich für die russischsprachige Kultur interessieren. Dank des ehrenamtlichen Engagements ist es uns gelungen, Gleichgesinnte mit ins Boot zu holen und wir freuen uns über weitere Interessent/innen. Gemeinsam werden Ideen für diverse Aktivitäten gesammelt, entwickelt und umgesetzt, dazu gehören Exkursionen sowie Feste, die ihren kulturellen Ursprung in Osteuropa haben.

Alle, die sich aktiv bei der Vorbereitung und dessen Durchführung beteiligen oder nur die „kleinen Feste für die Seele“ erleben möchten, sind herzlich eingeladen!

Arbeitskreis Vegane Ernährung (neu)

( ab Sa., 4.11., 15.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum B )

Die VHS Leer bietet gemeinsam mit der Regionalgruppe des Vegetarierbund Deutschland einen Arbeitskreis für Menschen an, die sich für rein pflanzliche Ernährung interessieren. Auf den regelmäßig stattfinden Treffen geht es um den gemeinsamen Austausch von Hintergrundinformationen, Erfahrungen, Rezepten, Bezugsmöglichkeiten usw.. Die Treffen sind so gestaltet, dass dort auch das gemeinsame Essen zelebriert wird, d.h. jede(r) sollte eine rein pflanzliche Speise mitbringen.
Die Treffen finden in der Regel jeden ersten Samstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr statt.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Telefon: 0176-27271297 oder Mail: leer@vebu.de

Die Reformation in Polen - eine Spurensuche (Neu) (EDIC)

( ab Mi., 29.11., 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag mit Bildern
Auch in Polen, mit seiner vorwiegend katholischen Bevölkerung, bereitet sich die Evangelische Kirche intensiv auf das Reformationsjubiläum vor. Die Minderheitenkirche mit landesweit 75.000 Mitgliedern möchte das geistige und kulturelle Erbe der Reformation in Polen öffentlich würdigen.
Der polnische Präsident, Andrzej Duda, erklärte sich auf Bitten der Evangelisch-Augsburgischen Kirche bereit, die Schirmherrschaft über die zentrale Feier des Reformationsjubiläums in Warschau zu übernehmen.
Der Vortrag erinnert an die wichtige Rolle des Protestantismus und der Protestanten in der Geschichte Polens und erwähnt auch den bedeutenden polnischen Theologen und Reformator Johannes a Lasco (pol. Jan Laski).

Webinar: Der Aufstieg der AfD in Deutschland (Neu) (EDIC)

( ab Di., 30.1., 19.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Webinar
Universität Bremen

Die Alternative für Deutschland (AfD) wurde im Jahr 2013 als Reaktion auf den Euro-Rettungsschirm gegründet. Das zunächst eher auf Wirtschaftsfragen ausgelegte Parteiprofil wich jedoch spätestens mit der Flüchtlingskrise der Jahre 2015 und 2016 einem rechtspopulistischen Schwerpunkt, der unverhohlen vor der vermeintlichen Gefahr einer Islamisierung Deutschlands warnte. Beispielhaft für diesen Wandel steht die Person Björn Höcke, der 2015 mit der „Erfurter Resolution“ für eine stärkere Betonung von völkischen Ideen warb und in seiner Rhetorik teils rechtsextreme Gedanken und Symbole einband. Das Webinar wird den Aufstieg und die Entwicklung der AfD in Deutschland vor dem Hintergrund der Bundestagswahl untersuchen.

Demokratie, es gibt nichts Besseres (NEU) (EDIC)

( ab Di., 13.3., 20.00 Uhr, Kulturspeicher, Wilhelminengang )

in Kooperation mit der Tucholsky Kulturbörse und der Stadtbibliothek Leer

„Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist,“ so hat es der Schauspieler Peter Ustinov ausgedrückt. Bildung ist Mittel gegen Pessimismus, Gleichgültigkeit und Intoleranz. Es freut uns sehr den Journalisten Jürgen Wiebicke zu einer Lesung in Leer begrüßen zu können. Der aus dem WDR bekannte Journalist, wird aus seinem Buch: "Zehn Regeln für Demokratie-Retter" lesen. Sein Ansatz "Mach dir die Welt zum Dorf und packe Probleme nicht in Watte, sondern besprich sie in deinem Viertel." Dabei sucht Jürgen Wiebicke vor allem Kontakt zu Menschen, mit denen man nicht einer Meinung ist. "Mehr Demokratie wagen heißt heute, ein kluges Miteinander zwischen repräsentativer Politik und Bürgerengagement von unten zu organisieren. Aber dazu müssen sich nicht nur Politiker ändern, sondern wir alle." Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch und einen engagierten Dialog.

Studienfahrt "Europa"

( ab Sa., 14.4., Uhr, )

Eine Reise diesseits und jenseits der Oder-Neiße-Grenze mit Görlitz und Breslau im Mittelpunkt

Ein Informationsabend und Anmeldefristen werden im nächsten VHS-Programmheft genannt. Detaillierte Informationen können jeweils aktualisiert unter www.sprang.eu eingesehen werden. Auf der Homepage sind Kontaktdaten für Anmeldungen, die bereits jetzt möglich sind, enthalten.

Mit dem Motorrad in die Steinzeit (BU)

( ab Mo., 23.4., 11.00 Uhr, Leer, Rabbiner Manfred Gans Jugendherberge, Süderkreuzstr. 7 )

Knochen, Scherben, Urnen, Werkzeugreste oder nur Bodenverfärbungen: Seit jeher beflügeln archäologische Funde nicht nur die Phantasie, sondern liefern grundlegende Erkenntnisse über das Leben und die sozialen Wirklichkeiten längst vergangener Zeiten. Und das alles, um die Gegenwart besser zu verstehen.
Wir möchten uns in diesem Seminar mit dem Motorrad aufmachen, um diesen Erkenntnissen nachzuspüren, sei es im Museum in Oldenburg, im archäologischen Fundus der Ostfriesischen Landschaft in Aurich oder beim Besuch einer archäologischen Grabung. Die Gespräche mit den Fachleuten werden zeigen, wie wichtig für das Verstehen des menschlichen Zusammenlebens die Arbeit der Archäologen ist. Und Ostfriesland ist dabei eine lebendige und sprudelnde Quelle...

Information und Anmeldung: VHS Leer e.V., Haneburgallee 8, 26789 Leer, Telefon: 0491 / 92 992 0, Email: maass@vhs-leer.de

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen